Warning: Use of undefined constant ddsg_language - assumed 'ddsg_language' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/37/d530470754/htdocs/clickandbuilds/EinParkberdemNeckar/wp-content/plugins/sitemap-generator/sitemap-generator.php on line 45
NEW YORK IN STUTTGART? | Der neue Park über dem Neckar zwischen Stuttgart und Bad Cannstatt
Der neue Park über dem Neckar zwischen Stuttgart und Bad Cannstatt

NEW YORK IN STUTTGART?

New York in Stuttgart - Wie ist das möglich? download-e1447281609589.jpg

Momentan fahren noch die Züge über die alte Rosensteinbrücke, bis die Arbeiten von S21 abgeschlossen sind (ca. 2021):

New York in Stuttgart - How is that possible? Fotolia_50526095_XS-e1447281239217

Trains will still operate on the Rosenstein Bridge until the Stuttgart 21(railway and urban development project in Stuttgart) construction works are completed around 2021.

 
rosensteinbruecke akt

(Bild/Picture: Wikipedia)

 
DSC_7556

(Bild/Picture: David Camacho)

 

Dann könnte es vielleicht auch in Stuttgart auf einer Brücke so aussehen wie hier auf der 'High Line' in New York oder auf der Promenade Plantee in Paris:

It is not until then that the railway bridge in Stuttgart could be transformed into a linear park that would look like the famous “High Line Park” in New York or the Promenade Plantee in Paris.

 
ny-top

("High line" Park, NY. Bild/Picture: Wikipedia)

 
DSC_5812

("Promenade Plantée ", Paris. Bild/Picture: David Camacho)

 

Unsere Initiative "Der neue Park über dem Neckar" - Rosensteinbrücke Stuttgart-Bad Cannstatt versucht die Verantwortlichen von der Deutschen Bahn (Eigentümer) und der Stadt Stuttgart (potentieller Eigentümer nach Verlegung der Gleise auf die neue Neckarbrücke) zu überzeugen, die alte Eisenbahnbrücke 'Rosensteinbrücke' nicht abzureißen.

Our initiative for the Rosenstein Bridge between the cities of Stuttgart and Bad Cannstatt , called "Der neue Park über dem Neckar (The New Park over the Neckar)", is an attempt to persuade the German Railway Company (owner) and the City of Stuttgart (potential owner after relocating the train tracks on the new Neckar Bridge) to preserve and adapt the use the bridge after being decommissioned.

 
ny-high-line1

("High line park", NY. Bild/Picture: Wikipedia)

 

Wir wollen versuchen, durch eine Adaptive Wiederverwendung (Umnutzung) der Brücke nicht nur für eine komfortable Verbindung zwischen Stuttgart und Bad Cannstatt für Fußgänger und Radfahrer zu sorgen, sondern auch einen qualitativ hochwertigen Aufenthaltsort über dem Neckar mit Parkcharakter für alle Menschen in und um Stuttgart zu schaffen.

Für die Umsetzung der Ideen müssen wir bei den Verantwortlichen in den nächsten Jahren aber noch viel Überzeugungsarbeit leisten.  Daher können wir jede Unterstützung gebrauchen! Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion auf den nächsten Seiten.

Wir halten Sie mit unseren Planungen auf dem Laufenden,
Euer Rosensteinbrücken-Team

Quellen den "Highline Park" Bilder: Wikipedia und aumarchitektur.com

By adaptive reuse of the bridge, we would like to create not only a comfortable and barrier free connection between Stuttgart and Bad Cannstatt for pedestrians and cyclists, but also a high-quality park right on the Neckar river for all people in and around Stuttgart. We would like a place that changes the face of the river and the communities surrounding the bridge.

Although the idea is well received by many, including city officials and those currently managing the bridge, to save the bridge and successfully implement the vision, much work still needs to be done. To this end, we need your support! Please use the comment field on the following pages to show the city and others involved that people of Stuttgart care and are in favor of this initiative.

We will keep you informed of our plans,
Your Rosenstein Bridge Team

Source of the "Highline Park" pictures: Wikipedia and aumarchitektur.com

5 Comments

  1. Carlos Delgado

    Like

    Reply
  2. Gerd Hansen

    Dieses wundervolle Konzept muss unbedingt umgesetzt werden !
    Zuvor sollte noch der Wilhelmsplatz angegangen werden, der -wie er ist- überhaupt nicht funktioniert, und die Bebauung der Neckarufer angestoßen werden, wie z.B. durch eine Überdeckelung der B10/14 südlich des Berger Stegs mit einer Wohnbebauung.

    Reply
  3. Anja Schmolke

    Das wäre eine echte Bereicherung für Bad Cannstatt und Stuttgart!!!!

    Reply
  4. Marcel Roth

    Die Grüne Jugend Stuttgart steht auch hinter der Idee!

    Reply
  5. Tobias Schmetz

    Was für eine grandiose Konzeption!

    Wer mal über den High line park” in New York flaniert ist, der wird sich unschwer vorstellen können, wie perfekt sich dieses Konzept in die urbane Umgebung an der Schleuse und zum Rosensteinpark hin einfügen würde. Durch die Anbindung an Park und Neckarufer würde ein wirksamer Touristenmagnet entstehen mit starker Strahlkraft. So etwas kann Stuttgart nur gut tun. Chapeau!

    Reply

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *